öko-control GmbH

Ingenieurbüro für Arbeitsplatz- und Umweltanalyse

Gefahrstoffmessungen am Arbeitsplatz

Die öko-control GmbH ist eine außerbetriebliche Messstelle nach §7 Abs. (10) der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV). Wir verfügen über die Fachkunde und Kompetenz Arbeitsplatzmessungen gemäß TRGS 402 durchzuführen und zu beurteilen.

Unsere Akkreditierung umfasst die Gruppen 1 und 4. Die Gruppe 1 beinhaltet Aerosole ohne Faserstäube. Zu der Gruppe der Aerosole zählen Alveolengängige Stäube (A-Staub), Einatembare Stäube (E-Staub) und die Staubinhaltsstoffe wie Metalle und Metallverbindungen einschließlich Chrom-VI.

Unter der alveolengängigen Fraktion (A-Staub) versteht man den Teil des einatembaren Staubes, der so fein ist, dass er bis in die kleinsten Verzweigungen der Lunge, in die Alveolen (Lungenbläschen), vordringen kann. (Quelle DGUV)

Den Massenanteil aller im Atembereich vorhandenen Teilchen, der durch Mund und Nase eingeatmet wird, bezeichnet man als einatembare Fraktion (E-Staub) (s. Abb.). Während kleinere Partikel (Aerodynamischer Durchmesser < 5 µm) fast vollständig eingeatmet werden, nimmt die Inhalierbarkeit zu größeren Partikeln hin ab (nichteinatembarer Anteil). Der E-Staub lässt sich, je nach Ablagerungsort in der Lunge, in weitere Staubfraktionen unterteilen (z. B. alveolengängige Fraktion, A-Staub). (Quelle DGUV)

 

Gemäß unserer Akkreditierung bieten wir unseren Kunden folgende Messungen an:

  • Messungen von Schall, Schwingungen, Beleuchtung, elektromagnetischen Feldern, chemischen Schadstoffen und raumklimatischen Faktoren an Arbeitsplätzen und gesundheitliche Bewertung der Messergebnisse
  • Überprüfung von Entstaubungs- und Raumlufttechnischen (RLT-) Anlagen
  • Überprüfung von RLT-Anlagen in Operationssälen einschließlich Keimzahlbestimmung
  • Partikelmessungen in Reinsträumen und an Druckluftanlagen

 

Ihr Die Ansprechpartner im Unternehmen sind:

Herr Dipl.-Chem. Sassenberg
Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Stump
Herr Dipl.-Phys. Dirk Krahmer